Grün-Weiss und der Umgang mit Corona

Foto: René Gunst

#Update 30.05.2020: Der Vorstand informiert: Informationen des TVN:

Sehr geehrte Vereinsvorstände,
nach den gestrigen Beratungen der Präsidenten und Geschäftsführer*innen der NRW Tennisverbände Mittelrhein, Niederrhein und Westfalen gibt es nach Klärung mit dem Landessportbund NRW und der Politik folgende wichtige Ergänzungen zu unserer gestrigen Information auf der TVN Homepage:

  • Die NRW Tennisverbände werden auf Veranlassung des LSB allen Gesundheitsämtern und Vereinen bis Anfang nächster Woche das erforderliche Hygiene-und Infektionsschutzkonzept für Punktspiele zukommen lassen. Dies gilt ab dem 30.5. für alle Tennisvereine in NRW,  die Vereine müssen sich nicht selbst an ihre zuständigen Gesundheitsämter wenden. Es ist keine Rückmeldung/Genehmigung der Gesundheitsämter erforderlich!
  • Wer an den Medenspielen teilnimmt, akzeptiert mit seiner Teilnahme die Bedingungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung.
  • Zwingend notwendig ist die Dokumentation der Anwesenheit aller anwesenden Personen anlässlich der Punktspiele. 
  • Insbesondere Zuschauer sind mit Namen und Adressen zu erfassen, E-mails und Telefonnummern sind nicht erforderlich. Diese Daten müssen 4 Wochen lang aufbewahrt werden. Die Daten der Spieler*innen sind durch die Ergebniserfassung über nu automatisch verfügbar. 

#Update 07.05.2020: Der Vorstand informiert: Informationen des TVN: TVN Schreiben vom 07.05.2020

#Update 06.05.2020: Der Vorstand informiert: Die Tennisspieler in Nordrhein-Westfalen dürfen ab Donnerstag, 07. Mai 2020, die Tennis-Freiluftsaison eröffnen!

Der Betrieb und die Nutzung öffentlicher und privater Sportanlagen im Freien zur Ausübung von kontaktlosem Sport ist bei Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen, laut heutiger Pressekonferenz von Ministerpräsident Armin Laschet, zulässig.

Jede Person hat ständig einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

–  Pro Platz dürfen nur 2 Personen Tennis spielen.
  –  Die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen ist nicht zulässig.

„Die Tennisspieler am Niederrhein dürfen auf die Plätze. Das ist die gute Nachricht, auf die wir gewartet haben“, sagt TVN-Präsident Dietloff von Arnim. „Wir fordern alle auf, sich an die aktuellen Hygienevorgaben zu halten.“

#Update 05.05.2020: Der Vorstand informiert: Informationen des TVN:

“Wie alle hoffen wir auf den morgigen – hoffentlich positiven – Beschluss unserer NRW Landesregierung, der uns die Tennisanlagen am kommenden Montag öffnen lassen könnte.

Selbstverständlich müssen dann die behördlichen Auflagen, die uns im Rahmen einer Verordnung mitgeteilt werden, sorgsam umgesetzt werden. Anbei erhalten Sie zunächst erste Empfehlungen, um sich auf einen coronakonformen Saisonstart vorzubereiten.”

#Update 17.04.2020: Der Vorstand informiert: Corona: DTB plädiert für zeitnahe Öffnung der Tennisplätze: myTennis News

#Update 09.04.2020: Die Allgemeinverfügung zum bisherigen Spielbetrieb wird durch die Coronaschutzverordnung vom Land Nordrhein-Westfalen ersetzt.

#Update 18.03.2020: Der Vorstand informiert: Zu Ihrem Schutz und für Ihre Gesundheit, halten wir uns an die Allgemeinverfügung der Stadt Wuppertal (Allgemeinverfügung) und stellen den privaten Spielbetrieb ein. Die Tennisanlage wird daher bis auf Weiteres geschlossen.

Um unsere Mitglieder und Mitmenschen aus Solidarität zu schützen und für eine effektive Eindämmung des Coronavirus zu sorgen, sehen wir diesen Schritt als unabdingbar an.

Sollte sich vorzeitig etwas ändern, werden wir Sie informieren.

Euer Vorstand.

#Update 16.03.2020: Mitgliederversammlung bis auf weiteres verschoben. Neuer Termin wird noch bekanntgegeben.

#Update 16.03.2020: Anlass der nachfolgenden Information des TVN entscheidet der Vorstand morgen, am 17.03.2020, was dies für den Club Grün Weiss bedeutet.

Aktuelles Update des TVN zur Corona-Krise Stand 16.03.2020 13:00

1. Alle Turniere (LK und Rangliste) werden zunächst bis zum 26.04.2020 abgesagt. Vom 16.03.-26.04.2020 werden keine Ergebnisse für die LK und DTB Ranglisten Wertung erfasst. 

2.  Der erste Spieltag der Sommerrunde (25./26.04.2020) ist abgesagt und wird verlegt. 

3. Wir – in Übereinkunft mit den Tennisverbänden in NRW (TVM, WTV, TVN) – empfehlen allen Vereinen dringend, die Trainingseinheiten sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene auszusetzen.            

4. Da laut Erlass der NRW Landesregierung vom 15.03. (Ebenso ab Dienstag sind Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich nicht mehr gestattet) alle Sportstudios, Schwimmbäder etc.  geschlossen werden müssen, empfehlen wir – in Übereinkunft mit den Tennisverbänden in NRW – den Vereinen dringend, ihre Anlagen und Clubhäuser bis auf Weiteres nicht zu öffnen.

5. Der Sportausschuss des TVN wird in seiner nächsten Sitzung entscheiden, wie die sportliche Bewertung der Winterhallenrunde erfolgen wird.

6. Gremien-Sitzungen sollen abgesagt werden und möglichst als Telefonkonferenzen durchgeführt werden.

7. Absage sämtlicher Aus- und Fortbildungen bis zum 26.04.2020.
Diese Maßnahmen könnten über den 26.04.2020 verlängert werden.

Der Tennisverband Niederrhein wird seine Vereine und Mitglieder zeitnah über aktuelle Updates über die TVN Homepage informieren.

#Entscheidung Vorstand: Stand 15.03.2020:

Wir beim TC GW Elberfeld sind bisher von keinen behördlichen Maßnahmen betroffen, gleichwohl aber auf einen besonnenen und eigenverantwortlichen Umgang der Mitglieder bzw . Hallenmieter setzen sowie um Beachtung der allgemeinen Handlungsempfehlungen bitten. 

Aktueller Hinweis der Stadt Wuppertal vom 14. MÄRZ – 18.06 UHR

https://www.wuppertal.de/presse/meldungen/meldungen-2020/maerz20/weitere-massnahmen-gegen-corona.php